Hoffnung für Millionen, wenn die Behandlung von Fibromyalgie grünes Licht erhält

Eine NEUE Behandlung von Fibromyalgie hat grünes Licht für weitere Forschungen gegeben.

Es weckt Hoffnungen für Millionen, die unter chronischen Schmerzen, extremer Müdigkeit und Kopfschmerzen leiden.

Fibromyalgie, mit der die Promis Lady Gaga und Morgan Freeman leben, ist unheilbar.

Behandlungen basieren in der Regel darauf, das Leben mit der Erkrankung zu erleichtern.

Die Patienten erhalten oft Antidepressiva oder erhalten eine Beratung, um mit ihren Schmerzen umzugehen, sowie Medikamente zur Linderung der Symptome. 

Die neue Behandlung basiert auf einer unkonventionellen Methode, Patienten dabei zu helfen, ihre Schmerzen „zu akzeptieren“.

Das von Swing Therapeutics kreierte Programm beinhaltet „tägliche Dosen“ der Therapie über 12 Wochen auf dem Handy einer Person.

Eine „Tagesdosis“ kann eine Aufforderung zu einer Achtsamkeitssitzung oder eine kurze Schreibaufforderung beinhalten. 

Die Methode heißt Acceptance and Commitment Therapy (ACT), die den Patienten lehrt, das zu akzeptieren, was außerhalb ihrer Kontrolle liegt, während sie sich auf die guten Dinge des Lebens konzentrieren.

Obwohl es nicht auf die tatsächlichen Schmerzen abzielt, berichten Menschen, die ACT angewendet haben, über eine Verbesserung ihrer Lebensqualität.

Auf der Grundlage solcher Forschungen hat die US-Arzneimittelbehörde (FDA) eine schnellere Erprobung einer digitalen Version von ACT genehmigt.

Dies könnte bedeuten, dass Amerikaner die Therapie bereits im nächsten Jahr bequem von zu Hause aus auf ihren Telefonen anwenden können.

Aber die rund zwei Millionen Briten, von denen angenommen wird, dass sie an der Krankheit leiden, müssen möglicherweise warten, da es in Großbritannien anscheinend keinen Prozess mit digitaler ACT gibt.

ACT wird jedoch bei einigen Patienten bereits neben der kognitiven Verhaltenstherapie (CBT) eingesetzt, sagte Fibromyalgia Action UK.

Der Vorsitzende Des Quinn sagte: „Wie bei anderen Behandlungen gab es bei den Patienten gemischte Ergebnisse, aber wir haben einige sehr positive Berichte darüber, dass es den Menschen hilft.

„Die Verfügbarkeit von ACT und CBT in ganz Großbritannien variiert erheblich.

„Die Verwendung eines Telefons als Zustellmethode ist ein neuer Ansatz und wir möchten, dass dies validiert wird. Aber dieser Ansatz würde dazu beitragen, es potenziell mehr Menschen zugänglich zu machen, was ein positiver Schritt wäre.“

Angesichts der riesigen Wartelisten für kostenlose NHS-Dienste wie CBT fügte Herr Quinn hinzu: „Wir brauchen neue Methoden zur Unterstützung von Patienten und Entwicklungen wie diese sind für alle chronischen Schmerzpatienten vielversprechend, wenn sie sich als wirksam erwiesen haben.

„Menschen mit Fibromyalgie benötigen zusätzliche Werkzeuge in ihrem Werkzeugkasten, auch wenn sie nur bei einigen Aspekten der Erkrankung helfen.“

Was ist die Behandlung?

Das Programm basierte auf einem von der University of Manitoba, Dakota, erstellten Programm, das Patienten acht Wochen lang am Computer durchführten.

Es wurde 2018 bei 67 Patienten gezeigt, dass es Depressionssymptome, Schlaf, Schmerzwahrnehmung, Müdigkeit und psychische Belastung verbessert.

Im Allgemeinen wurden mindestens 25 Studien zur ACT durchgeführt.

Eine Überprüfung ergab, dass die Angst und Depression der Patienten im Zusammenhang mit der Erkrankung deutlich stärker gelindert wurde als mit typischen Behandlungen.

„ACT versucht, den Menschen zu helfen, diese Symptome und Dinge zu akzeptieren, die unkontrollierbar sind“, sagte Mike Rosenbluth, der Gründer und CEO von Swing Therapeutics, laut TechCrunch.

„Es hilft den Menschen, über ihre Werte nachzudenken – was ihnen wirklich wichtig ist. Und dann versuchen sie, verhaltensbasierte Veränderungen an diesen Werten vorzunehmen.“ 

Rosenbluth sagte, es seien für Ende dieses Jahres klinische Studien des Programms in der Pipeline.

Es hat bereits eine laufende Studie mit 67 Personen und rekrutiert 150 Patienten für eine weitere.

Die letzte Phase der Studien – Phase drei – wird voraussichtlich Ende 2021 beginnen, die dann der FDA zur Zulassung als neue Behandlung vorgelegt werden.

Die Behandlung müsste von der britischen Aufsichtsbehörde MHRA genehmigt werden, damit die Briten sie erhalten.

Teile das

Advertisement

Leave a Reply

Your email address will not be published.

error: Content is protected !!